buch-hilber

Startseite » Katalog » Arbeitsrecht, Sozial- Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Arbeitsrecht, Sozial-
Arbeitsrecht, Sozial-
Weitere Unterkategorien:
Allgemein
Arbeitsrecht
Sozialrecht

 

Neue Artikel


Altersteilzeit in Frage und Antwort (Hrsg Marek) Altersteilzeit in Frage und Antwort (Hrsg Marek)
Durch die Schaffung der erweiterten Altersteilzeit mit 1. Jänner 2016 soll das faktische Pensionsantrittsalter angehoben werden. Arbeitgeber, welche im Rahmen einer kontinuierlichen Arbeitszeitverkürzung Arbeitnehmer beschäftigen, die schon in Korridorpension gehen könnten (und auch alle sonstigen für eine Altersteilzeit benötigten Voraussetzungen erfüllen), erhalten die durch die erweiterte Altersteilzeit entstehenden Zusatzkosten nicht nur teilweise, sondern unter dem Titel Teilpension fast zur Gänze ersetzt. Arbeitnehmer, die statt der Korridorpension die erweiterte Altersteilzeit wählen - was nur mit Zustimmung des Arbeitgebers möglich ist - kommen später zu einer erheblich höheren Pension. Der ungeliebte Abschlag wird wesentlich verringert oder entfällt überhaupt. Die erweiterte Altersteilzeit ist nach Vollendung des 62. Lebensjahres des Dienstnehmers auch für bestimmte laufende Altersteilzeitvereinbarungen möglich, wobei eine Höchstdauer nicht überschritten werden darf. Altersteilzeit in Frage und Antwort wurde vorwiegend für Praktiker verfasst. Es soll vor allem die Personalverrechner, Steuerberater, Personalverantwortlichen, Berufs- und Interessenvertreter, Betriebsräte, ältere Arbeitnehmer und andere Interessierte informieren,
- wodurch sich die Teilpension vom Altersteilzeitgeld unterscheidet,
- warum es für Frauen in den nächsten Jahren keine Teilpension gibt
- welche Probleme entstehen können, wenn Frauen mit 53 Jahren Altersteilzeit in Anspruch nehmen,
- wann die erweiterte Altersteilzeit bis zum Regelpensionsalter dauern kann
- um welchen Betrag die spätere Pension höher ist, wenn ein Mann mit 62 Jahren nicht in Korridorpension geht, sondern unter dem Titel erweiterte Altersteilzeit noch in Beschäftigung bleibt.
- für welche Altersteilzeitdienstnehmer die Einstellung einer Ersatzarbeitskraft erforderlich ist und wann diese eingestellt werden muss.
- welches Einkommen ein Arbeitnehmer in Altersteilzeit erhält und
- mit welchen durch das Altersteilzeitgeld bzw die Teilpension nicht gedeckten Kosten der Arbeitgeber rechnen muss.
Den Abschluss von Altersteilzeitvereinbarungen und Teilpensionsvereinbarungen erleichtern in den Anhang aufgenommene variable Textbausteine und verschiedene Muster für Altersteilzeitvereinbarungen und Teilpensionsvereinbarungen.

33,00 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'Altersteilzeit in Frage und Antwort (Hrsg Marek)' bestellen
GSVG für Steuerberater (Hrsg Neumann) GSVG für Steuerberater (Hrsg Neumann)
Im Fokus des brandneuen GSVG-Kommentars steht die Relevanz des GSVG für den Steuerberater in seiner täglichen Beratungspraxis. Das Werk bietet rasche, klare, aber gleichzeitig auch tiefgehende Informationen über das Sozialversicherungsrecht für GSVG- und FSVG-Versicherte auf mehr als 1.300 Seiten.

Was macht den Kommentar unverwechselbar?

• Kommentierung der für Steuerberater wichtigen Bestimmungen des GSVG, FSVG und APG
• Transparente Darstellung der Verwaltungs- und Vollzugspraxis der SVA
• Mehr als 90 Praxisbeispiele
• einzigartige Betrachtung des Opting-Out für Freiberufler

…von 30 Autoren aus der SVA, Wirtschaft, gesetzlichen Interessenvertretung, Wissenschaft, öffentlichen Verwaltung und Top-Experten aus der Steuerberatung.

149,00 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'GSVG für Steuerberater (Hrsg Neumann)' bestellen
Sozialversicherung 2016 für alle Erwerbstätigen (Hrsg Hofer/Stei Sozialversicherung 2016 für alle Erwerbstätigen (Hrsg Hofer/Stei
  • Alle Übersichten & Tabellen mit den neuen SV-Werten 2016
  • Änderungen durch das Steuerreformgesetz 2015/16, ua:
    - Harmonisierung von Steuer- und Sozialversicherungsrecht
    - Anhebung der monatlichen Höchstbeitragsgrundlage
    - Vereinheitlichung des Dienstnehmer-Anteils in der KV
    - Bewertung von Sachbezügen
    - Anspruch auf Beitragsrückerstattung nach dem BSVG  
  • Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz ab 1.1.2016
  • Meldepflicht-Änderungsgesetz, großteils gültig ab 1.1.2017
  • Systematische Darstellung: Beitragsrecht ASVG/GSVG/BSVG
  • Spezielle Berufsgruppen und deren beitragsrechtliche Beurteilung nach ASVG/GSVG/BSVG (inkl Berufsgruppen-ABC für über 50 Berufe)
  • Auszüge aus dem Leistungsrecht nach ASVG/GSVG/BSVG (inkl zwischenstaatliche Sozialversicherung)

39,90 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'Sozialversicherung 2016 für alle Erwerbstätigen (Hrsg Hofer/Stei' bestellen
Manager-Dienstverträge (Hrsg Runggaldier/Schima) Manager-Dienstverträge (Hrsg Runggaldier/Schima)
Die bereits 4. Auflage des bewährten und nun zum Handbuch gereiften Werkes enthält alle praktisch relevanten Informationen zur Rechtsstellung von Vorstandsmitgliedern, Geschäftsführern und leitenden Angestellten. Aus gesellschafts-, arbeits- und steuerrechtlicher Sicht werden ua folgende Themen grundlegend und detailliert beleuchtet:

• Bestellung und Abberufung von Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern
• Sachbezüge, Boni, Aktienoptionen sowie Abfertigungen
• Beschäftigung im Ausland
• Wettbewerbsverbote und Konkurrenzklauseln
• Pensions- und Versicherungsregelungen
• Haftung ggü der Gesellschaft und Insolvenz
• uvm.

Mit sechs sofort einsetzbaren Musterverträgen auf CD-ROM samt ausführlichen Anmerkungen.

350 Seiten, 4. Aufl. 2014

89,00 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'Manager-Dienstverträge (Hrsg Runggaldier/Schima)' bestellen
Kommentar zum Angestelltengesetz (Hrsg Marhold/Burgstaller) Kommentar zum Angestelltengesetz (Hrsg Marhold/Burgstaller)
§§ 8, 9 Anspruch bei Dienstverhinderung – Rechtsprechung und Schrifttum auf aktuellem Stand!

Der Schwerpunkt liegt auf den Fragen des betrieblichen Alltags.
Sie werden anhand der Judikatur der Höchstgerichte und des veröffentlichten Schrifttums behandelt.

Dieser Kommentar zeichnet sich durch seine systematische und benutzerfreundliche Darstellung aus. Mit der Lieferung in gebundenen Einzelheften ist durch Austauschen der aktualisierten Hefte stets der neueste Stand garantiert.


964 Seiten, Kpl.- 30. Lfg. + M, 2013
138,00 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'Kommentar zum Angestelltengesetz (Hrsg Marhold/Burgstaller)' bestellen
Handbuch Betriebspensionsrecht (Hrsg Drs) Handbuch Betriebspensionsrecht (Hrsg Drs)
Dieses neue Handbuch bietet

• eine systematische Aufarbeitung des österreichischen Betriebspensionsrechts
• eine Kurzübersicht über das Betriebspensionsrecht jener Länder, in denen österreichische Unternehmen häufig tätig sind: Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Italien, Slowenien, Slowakei, Tschechien und Polen,
• leicht verständlich und praxisorientierte Information von Experten aus Versicherungen, Pensionskassen und Wissenschaft.

Themenschwerpunkte:
• Arten an Pensionszusagen (direkte Leistungszusage, Pensionskasse, betriebliche Kollektivversicherung, Lebensversicherung) und ihre unterschiedlichen Ausgestaltungsmöglichkeiten
• nachträgliche Änderungsmöglichkeiten bestehender Pensionszusagen
• Informationspflichten
• Gleichbehandlungspflichten
• steuerrechtliche Aspekte
• internationale Aspekte bei grenzüberschreitendem Arbeitnehmereinsatz

360 Seiten, Auflage 2013
74,00 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'Handbuch Betriebspensionsrecht (Hrsg Drs)' bestellen
Arbeitsrecht (Jabornegg/Resch) Arbeitsrecht (Jabornegg/Resch)
Dieses Rechtstaschenbuch bietet eine knapp gehaltene und leicht verständliche Aufbereitung des österreichischen Individualarbeitsrechts und des kollektiven Arbeitsrechts. Sowohl Studierende als auch arbeitsrechtliche Praktiker finden hier eine systematische Darstellung des Arbeitsrechts, die sich auf die wesentlichen weiterführenden Hinweise in Judikatur und Lehre konzentriert.

Die 5. Auflage wurde hinsichtlich Gesetzgebung und Rechtsprechung auf den neuesten Stand gebracht.

446 Seiten, 5. Aufl. 2014
49,80 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'Arbeitsrecht (Jabornegg/Resch)' bestellen
Arbeitsrecht für die betriebliche Praxis 2014/15 (Hrsg Mayrhofer Arbeitsrecht für die betriebliche Praxis 2014/15 (Hrsg Mayrhofer
Seit der Vorjahresauflage gab es gesetzliche Änderungen wie jene im Bauarbeiter Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, im Ausländerbeschäftigungsgesetz und im ArbeitnehmerInnenschutzrecht. Angepasst wurden außerdem alle relevanten Grenzbeträge wie z.B. für geringfügige Beschäftigung, die Ausgleichstaxe, die Auflösungsabgabe etc. Äußerst wichtig für die Praxis ist auch die Klärung offener Fragen durch die arbeitsrechtliche Rechtsprechung, daher wurde diese auch heuer durch neu aufgenommene höchstgerichtliche Urteile ergänzt. Dies erleichtert die Antwort auf arbeitsrechtliche Fragen wie beispielsweise die Feststellung, ob ein echtes Dienstverhältnis oder ein Werkvertragsverhältnis vorliegt, wie All-in-Vereinbarungen zu gestalten sind, die Entgeltfestsetzung bei Arbeitsüberlassung, die Zulässigkeit des Ersetzens von Stammarbeitern durch Leiharbeitskräfte, die Informationspflicht eines erkrankten Arbeitnehmers, die Erkrankung eines Arbeitnehmers während eines vereinbarten Zeitausgleichs - und vieles anderes mehr.

Auflage 2014, 494 Seiten
78,10 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'Arbeitsrecht für die betriebliche Praxis 2014/15 (Hrsg Mayrhofer' bestellen
Streikrecht und Europarecht (Hrsg Kohlbacher) Streikrecht und Europarecht (Hrsg Kohlbacher)
Nach bislang herrschender österreichischer Meinung stellt das Ergreifen von Streikmaßnahmen einen Arbeitsvertragsbruch dar, der den Arbeitgeber zur fristlosen Beendigung des Dienstverhältnisses berechtigt. Am 1.12.2009 ist jedoch die Charta der Grundrechte der Europäischen Union in Kraft getreten; Art 28 verbrieft explizit ein Grundrecht auf Streik. Darf die Ausübung eines Grundrechts tatsächlich mit Entlassung sanktioniert werden? Um diese Frage zu beantworten, wird nach einem Überblick über das geltende österreichische Arbeitskampfrecht der Inhalt des Grundrechts auf Streik – mit besonderem Augenmerk auf die zugrundeliegenden Rechts(erkenntnis)quellen – erarbeitet. Das Grundrecht auf kollektive Maßnahmen kommt allerdings nur zur Anwendung, wenn Unionsrecht im Sinne des Art 51 Abs 1 der Charta durchgeführt wird. Umfassend und unter Bezugnahme auf zahlreiche praxisrelevante Beispiele wird daher erörtert, in welchen Konstellationen der Anwendungsbereich des Unionsrechts eröffnet ist.

1. Auflage 2014 | 444 Seiten
78,00 EUR
incl. 10 % UST exkl.
1 x 'Streikrecht und Europarecht (Hrsg Kohlbacher)' bestellen
   
Parse Time: 0.712s